Harp Mitch

Harp Mitch (Foto: © 2016 Wolfgang Weßling)
Harp Mitch (Foto: © 2016 Wolfgang Weßling)

 

Harp Mitch (bürgerlich: Michel Zwiers)
*1963 in Enschede/NL
lebt und arbeitet in Nordhorn
Website: www.harpmitch.com 

 

Zu den bekanntesten Bluesgrößen in der Grafschaft Bentheim und darüber hinaus gehört der aus den Niederlanden stammende Sänger und Harpspieler „Harp Mitch“, mit bürgerlichem Namen Michel Zwiers. Zur Musik kam er schon in jungen Jahren, beeinflusst durch seinen Onkel Jos, den er fast jedes Wochenende bei dessen Streifzügen durch die Plattenläden der Region begleitete. Gehört wurden die Beatles, Pink Floyd, Led Zeppelin, Cuby & the Blizards und Rock & Roll-Größen wie Elvis Presley Bill Haley und Gene Vincent. Schnell brannten sich die Melodien im Kopf von Harp Mitch fest. Doch Musik stand zunächst nicht an erster Stelle. Eigentlich wollte er Hochleistungssportler werden, doch dann kam alles ganz anders. Nachdem Harp Mitch festgestellt hatte, dass er als Sportler nicht so weit kommen würde, wie er es sich erhofft hatte, führte ihn der Weg wieder zur Musik zurück. Erste Liveauftritte hatte er mit der Countryband „Silverados“ in Enschede.

In den 1990ern ging es dann in Richtung Blues, unter anderem beeinflusst von dem Gitarristen und Sänger Popa Chubby und der Gruppe The Hawks. Im Alter von 30 Jahren hatte Harp Mitch seine eigene Band Feedbag. Es folgte die P. R. Bluesband. Richtig bekannt in der Region wurde er aber erst mit der Formation Harp Mitch & The Bluescasters. Mit dieser Band, mit der er auch zwei CDs herausbrachte, erlebte er seinen bisher größten Erfolg. Harp Mitch durfte als Vorgruppe seines Vorbilds Rod Piazza, der einer der weltbesten Harpspieler ist, im Heimathaus in Twist auftreten, dem Bluesmekka im Emsland. Neben den Bluescasters tritt er auch in anderen Formationen auf, um sich musikalisch weiterzuentwickeln.

West Coast-Klänge, Jump Blues, Jazz, Rockabilly und Rock & Roll prägen die aktuelle Musik von Harp Mitch und seinen wechselnden Bandmitgliedern. Auftritte führen ihn dabei auch in die Niederlande, beispielweise nach Hengelo, Zwolle oder Assen. Neben seiner Tätigkeit als Sänger ist er auch als Organisator von Konzerten und als Moderator einer Musiksendung auf der Ems-Vechte-Welle aktiv.

(Text: Andreas Meistermann)