Christiana Fietze

Christiana Fietze (Foto: © 2016 Wolfgang Weßling)
Christiana Fietze (Foto: © 2016 Wolfgang Weßling)

Christiana Fietze
*1956 in Twist
lebt und arbeitet in Nordhorn und Twist
Website: http://www.christiana-fietze.de

Im Bereich Kultur ist die im emsländischen Twist geborene Christiana Fietze in mehreren Bereichen aktiv: als Künstlerin, als Leiterin zweier Malschulen (Twist und Nordhorn) und als Mitinitatorin des Kunstmarktes Tilia Art in der Lindenallee im Nordhorner Stadtteil Blumensiedlung.

Die Leidenschaft für das Malen hat sie schon als junges Mädchen für sich entdeckt. Es machte ihr einfach Spaß, mit den Händen schöne Dinge zu schaffen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches. Aber es sollte mehr daraus werden. Im Alter von sieben Jahren bekam Christiana Fietze von ihren Eltern einen Ölmalkasten geschenkt. Das war der erste kleine Einstieg zu einer intensiveren Beschäftigung mit der Kunst.

Beruflich entschied sie sich aber für etwas Solides. Christiana Fietze machte eine kaufmännische Lehre. Doch bald stellte sie fest, dass ihr die Arbeit mit trockenem Zahlenmaterial überhaupt nicht gefiel. Ihren Abschluss machte sie noch, wechselte dann aber in den sozialen Bereich. Berufliche Erfüllung fand Christiana Fietze mit einer heilpädagogischen Ausbildung.

Voller Begeisterung erzählt sie unter anderem von ihrer Arbeit mit Tabuwta, der Band der Lebenshilfe. Dort hat sie eine Vollzeitstelle. Umso bewundernswerter ist es, dass Christiana Fietze trotzdem so viel Zeit für ihre große Leidenschaft, die Kunst, aufzubringen vermag. Einen Eindruck davon vermittelt ihr geräumiges und einladendes Haus in Twist. Porträts von Künstlern, Landschafts- und Blumenbilder schmücken die Wände. Befragt danach, was sie inspiriert, gibt Christiana Fietze eine einfache, aber überzeugende Antwort: „Ich möchte schöne Dinge und Momente festhalten, das Licht, die Farben, einen besonderen Gesichtsausdruck. Großen Einfluss auf meine Motive haben meine Reisen in südliche Länder. Malen ist mein Leben.“

Um ihre Freude am Malen mit anderen Menschen zu teilen, hat die Künstlerin sowohl in Twist als auch in Nordhorn Malschulen eingerichtet. Ihr Ziel dabei ist es, die Kreativität der Teilnehmer anzuregen. Christiana Fietze begleitet die Teilnehmer auf ihrem eigenen Weg und greift nur ein, wenn Fragen aufkommen und Hilfe benötigt wird.

In eine ganz andere Richtung geht der von Christiana Fietze mitorganisierte Kunstmarkt Tilia Art in der Lindenallee, in der sich auch ihre zweite Malschule befindet. Die Veranstaltung trägt zum positiven Image der Lindenallee bei und bietet vielen Künstlern die Gelegenheit, sich und ihr Werk einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren.

(Text: Andreas Meistermann)