Chananja Schulz

Chananja Schulz (Foto: © 2017 Wolfgang Weßling)
Chananja Schulz (Foto: © 2017 Wolfgang Weßling)

Chananja Schulz
*1988 in Almelo (NL)
lebt und arbeitet in Nordhorn
Website: http://chananjamusic.de/

 

Von Kindesbeinen an war die Sängerin und Gesangs-Dozentin Chananja Schulz von Musik umgeben. Der Vater spielte Trompete in einer Jazzband, die Mutter sang im Gospelchor. Sie vermittelten die Freude an der Musik an Chananja und ihre Geschwister, ohne allerdings Druck auszuüben. Jeder von ihnen konnte sich frei ausprobieren, um herauszufinden, was ihm am meisten lag. Über Gehör und Improvisieren verliefen die ersten Versuche, bis für Chananja Schulz klar war, dass ihre Stimme ihr Instrument werden würde. Ihren ersten großen Auftritt hatte sie im Alter von 12 Jahren mit einem Kinderchor. Das Konzert wurde sogar im niederländischen Fernsehen gezeigt. Auch bei weiteren Auftritten merkte Chananja Schulz, dass ihre Stimme gut ankam. Das setzte sich nach dem Umzug vom heimischen Almelo/NL in die Grafschaft Bentheim fort, wo sie heute mit Mann und zwei Kindern lebt.

Große Auftritte hatte sie bei der von Shakespeares „Julia & Romeo“ inspirierten Produktion „Rob & Jule“ am Burg-Gymnasium Bad Bentheim, mit der Jazzformation „The Berrytones“ und bei der Sinfonic Rock Night der Musikschule Nordhorn. Inzwischen betreibt sie auch professionell Musik. Um ihre Gesangskenntnisse zu erweitern, hat sie 2012 ein Studium am Musikkonservatorium Enschede in den Sparten Jazz und Pop aufgenommen, dass sie nach der Schließung dieses Bereichs in Zwolle weiterführt. Seit 2015 arbeitet sie auch als Gesangs-Dozentin an der Musikschule der Stadt Nordhorn. Auch für die Zukunft hat Chananja Schulz viele Pläne. Konkret vorgesehen sind Projekte mit Musikerkollegen wie den House Destroyers und dem Rapper Kjel Termeer sowie der Abschluss ihres Studiums. Ihr ist es wichtig, trotz großen Talents weiter an ihrer Stimme zu arbeiten, an der Vielfalt ihres Repertoires und auch an der Art, wie sie die Lieder vorträgt, was in der Musikersprache kurz und präzise Performance heißt. Und vielleicht ist irgendwann mal Zeit, eigene Texte zu schreiben, Melodien zu komponieren und das ganze auf CD herauszubringen. Von Chananja Schulz wird noch viel zu hören und zu sehen sein.

(Text: Andreas Meistermann)